Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Prof. Dr. Hartmut Kreß

Neuanordnung und Aktualisierung der homepage von H. Kreß seit April 2019
(homepage an der Universität Bonn: www.sozialethik.uni-bonn.de/kress)

Vorträge: 2. Medizinethik

2.1. Zu Grundlagenfragen der Medizinethik

  • Zu Zweifelsfragen in der Gynäkologie:
    „Grenzen in der Gynäkologie – ethische Aspekte“.
    Referat in der Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Berlin am 21.3.2018, online unter diesem Link
    (abrufbar auch über die Dokumentationen der Vorträge durch die GGG Berlin, online unter diesem Link)
  • Zur Telemedizin:
    „Telemedizin und Co – Wie ändert medizinischer Fortschritt das Arzt-Patienten-Verhältnis?“.
    Referat auf dem 34. Allergiesymposium der NAPPA (Norddeutsche Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie und Allergologie) in Kiel am 26.11.2016, online unter diesem Link
  • Zur Patientenautonomie:
    „Der Stellenwert der Patientenautonomie“.
    Referat im „Club von Lüneburg e.V.“ in Lüneburg am 4.11.2014, online unter diesem Link
  • Zur patientenzentrierten Medizin und zur ärztlichen Beratung:
    „Patientenautonomie und ärztliche Verantwortung im Licht dialogischer Ethik“.
    Referat auf dem 11. Mannheimer Ethik-Symposium über „Ethik der Arztes, Ethik des Patienten, Ethik der Gesellschaft“ in der Universität Mannheim am 6.11.2010, online unter diesem Link
  • Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte in der Medizin:
    „Persönlichkeitsrechte und Patientenautonomie. Medizinethische Grundlagen sowie Perspektiven zu Kindheit und Alter“.
    Referat auf dem 42. Symposion für Juristen und Ärzte über „Medizin und Recht in Kindheit und Alter“ in der Kaiserin Friedrich-Stiftung Berlin am 8.3.2013, online unter diesem Link
  • Zur Idee der Gesundheitsgerechtigkeit:
    „Gesundheitsgerechtigkeit. Zum Zusammenhang von ‚Gesundheit‘ und ‚Gerechtigkeit‘ in heutiger Sicht“.
    Referat auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Gemeindepsychologische Forschung und Praxis im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen, Mainz, am 1.4.2011, online unter diesem Link
  • Zur Arztethik im Horizont dialogischer Philosophie:
    „Dialogische Ethik im Blick auf Menschenwürde und heutige Arztethik“.
    Referat auf der Tagung der Philosoph. Sektion der Wissenschaftl. Martin Buber-Gesellschaft „Martin Buber und die Ethik – philosophische, psychologische und medizinethische Aspekte“ in Heppenheim am 10.10.2009, online unter diesem Link
  • Zu Patientensicherheit und Behandlungsfehlern:
    „Aufarbeitung von Behandlungsfehlern: Verantwortungsethische Gesichtspunkte“.
    Referat auf der Veranstaltung der Patientenbeauftragten der Bundesregierung, der Ev. Akademie zu Berlin und der Alexandra-Lang-Stiftung für Patientenrechte „Medizinische Behandlungsfehler - Was hilft Patienten und Ärzten?“ in Berlin am 16.5.2009, online unter diesem Link
  • Zu Gesundheitsschutz und Gesundheitsverantwortung:
    „Gesundheit und Krankheit zwischen Geschick, Fremd- und Eigenverantwortung. Patientenautonomie und Gesundheitsschutz als Normen der Ethik heute“.
    Referat auf der Tagung des Helmholtz Zentrums München in Verbindung mit der Ev. Akademie Tutzing zum Thema „Was macht krank - was macht gesund? Umwelt und Gesundheit“ in Tutzing am 17.2.2009, online unter diesem Link
  • Zu ethischen Kriterien der Medizin:
    „Medizin und Ethik im Dialog – am Beispiel des Umgangs mit den Problemen des Lebensbeginns und Lebensendes“.
    Referat auf der 1. öffentlichen Sitzung des Interdisziplinären Arbeitskreises Medizin, Gesellschaft, Ethik und Recht der Universität Mainz am 11.5.2007, online unter diesem Link
  • Zum theologischen Zugang zu Stammzellforschung und Gendiagnostik:
    „Auf der Suche nach der verlorenen Schöpfung. Stammzellforschung und Gendiagnostik als Streitfall theologischer Ethik“.
    Referat auf der Tagung „Die Gene – Buch des Lebens?“ in der Ev. Akademie Tutzing am 2.7.2006, online unter diesem Link
  • Zum Grundrecht auf Schutz der Gesundheit:
    „Das Recht auf Gesundheit – Impulse der EU-Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland“.
    Vortrag in der Universität Münster am 20.1.2005, online unter diesem Link
  • Zur psychosozialen Beratung:
    „Psychosoziale Beratung angesichts medizinischer Entscheidungskonflikte“.
    Vortrag aus Anlass des Symposions zum 70. Geburtstag von Siegfried Keil in Marburg am 24.4.2004, online unter diesem Link