Prof. Dr. Hartmut Kreß – Aktuelles

aktuell:

  • technischer Hinweis: Die Website www.hartmut-kress.de musste am 29.5.2024 auf ein anderes System umgestellt werden. Aufgrund der Migration der Daten haben Links auf Beiträge – z.B. auf Vorträge –, die intern gespeichert sind, eine neue URL erhalten. Die externen Links sind dieselben wie zuvor.
  • Neuerscheinung am 29.2.2024: Hartmut Kreß, Medizinische Ethik. Gesundheitsschutz – Selbstbestimmungsrechte – Rechtspolitik, Stuttgart 3. erweiterte u. überarbeitete Auflage 2024, im Kohlhammer Verlag online unter diesem Link

zuletzt in die Website eingestellt:

1. Beiträge, die auch online verfügbar sind (bis ca. 2 Jahre zurückliegend); chronologisch angeordnet, neu vor alt;
hier nur in Auswahl (vollständig unter: Veröffentlichungen)

a) Grundsatzfragen

  • (Rezension): Lothar Böhnisch, Heide Funk, Verantwortung. Soziologische und pädagogische Perspektiven, Bielefeld 2023, in: socialnet, Rezension vom 22.5.2024, online unter diesem Link
  • (Rezension): Ulrich Bahnsen, Das Uhrwerk des Lebens. Wie die Medizin den Code des Alterns entschlüsselt, Köln 2023, in: socialnet, Rezension vom 23.2.2024, online unter diesem Link
  • (Podiumsdiskussion): Ethik oder Religion? Wertebildende Schulfächer im Vergleich, Podiumsdiskussion im Humanistischen Salon Nürnberg, 11.2.2024, auf youtube unter diesem Link
  • (Vortrag): Vom Nutzen der Philosophie für die Medizin. Festvortrag aus Anlass der Institutseinweihung des Institute for Medical Humanities (IMH), Univ.klinikum Bonn, am 22.6.2023, online unter diesem Link
  • (Diskussionsbeiträge): Toleranz durch Bildung: Ausbau des Ethikunterrichts; Toleranz im Kontext kultureller Güter, in: Forschungsforum „Bildung und Toleranz“, itdb 2022, S. 34–37, S. 89–90, online unter diesem Link

b) Religionsrecht und kirchliches Arbeitsrecht

  • (Kurzbeitrag): Kirchen bleiben kompromisslos, in: ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, KirchenInfo Ausgabe 43, Mai 2024, S. 8–9, online unter diesem Link; das gesamte Heft ist abrufbar online unter diesem Link
  • (Kurzbeitrag): Kritik am kirchlichen Arbeitsrecht ernst nehmen, in: AGMAV / Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen im Diakonischen Werk Württemberg, Mitteilungen Nr. 125, Mai 2024, S. 41, online unter diesem Link
  • (Rezension): Ursula Wollasch, Ethik in Beziehung. Profilbildung für soziale Organisationen, Freiburg 2023, in: socialnet, Rezension vom 14.5.2024, online unter diesem Link
  • (Aufsatz): Der „Thüringer Weg“ – ein neues Modell für zeitgemäßen Religions- und Ethikunterricht, in: Institut für Weltanschauungsrecht, Aufsätze Nr. 2, 2.5.2024, online unter diesem Link
  • (Rezension): Gerhard Czermak, Religiös-weltanschauliche Neutralität. Zur rechtsdogmatischen Klärung und zur deutschen Realität, Baden-Baden 2023, in: socialnet, Rezension vom 29.12.2023, online unter diesem Link
  • (Vortrag): Kirchliches Arbeitsrecht in der Defensive. Der EuGH und die Reaktionen der Kirchen.
    Referat beim Badischen Dialog in Freiburg am 20.10.2023, online unter diesem Link
  • (Aufsatz): Die Mitarbeitsrichtlinie der evangelischen Kirche von 2023: Ein Verlegenheitsdokument mit neuer Intransparenz, in: Weltanschauungsrecht Aktuell, Nr. 7, 22. August 2023, online unter diesem Link
  • (Interview): Wertevermittlung in der Schule. Das Fach Ethik ist dem konfessionellen Religionsunterricht vorzuziehen, in: hpd, 16.6.2023, online unter diesem Link
  • (Aufsatz): Die neue „Grundordnung“ des katholischen kirchlichen Arbeitsrechts – zwiespältig und am kirchlichen Eigeninteresse orientiert, in: Weltanschauungsrecht Aktuell, Nr. 6, 20. Dezember 2022, online unter diesem Link
  • (Kommentierung): Bundesarbeitsgericht – 2 AZR 130/21 (A): Vorlagefrage an den Europäischen Gerichtshof wegen Kirchenaustritt, 28.9.2022, in: Institut für Weltanschauungsrecht, online unter diesem Link
  • (Vortrag): Ethik / Religionskunde – warum nicht endlich gemeinsam?. Referat in der Arbeitsgemeinschaft für Bildung der SPD Nordrhein-Westfalen, Bochum, 15.9.2022, online unter diesem Link, auf youtube unter diesem Link
  • (Buch):
    Religionsunterricht oder Ethikunterricht? Entstehung des Religionsunterrichts – Rechtsentwicklung und heutige Rechtslage – politischer Entscheidungsbedarf, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2022; Flyer des Nomos Verlags online unter diesem Link; Open Access abrufbar unter diesem Link
  • (Aufsatz): Neue Bundesregierung: Reform des kirchlichen Arbeitsrechts in Aussicht, in: Weltanschauungsrecht Aktuell, Nr. 3, 1. November 2021, mit einem Nachtrag zum Koalitionsvertrag vom 24. November 2021 (verfasst am 17.12.2021), online unter diesem Link
  • (Kommentierung): Kündigung wegen Kirchenaustritts durch Klinik in kirchlicher Trägerschaft (zum Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 24.9.2020 – 18 Sa 210/20), in: Medizinrecht 39 / 2021, S. 741–746, 746–748; Manuskript online unter diesem Link. Die endgültige Publikation ist erhältlich bei Springer über https://doi.org/10.1007/s00350-021-5960-5 bzw. https://doi.org/10.1007/s00350-021-5961-4
  • (Aufsatz): Konfessioneller Religionsunterricht rechtlich immer fragiler. Zu den aktuellen Debatten in Bayern und Hamburg, in: Weltanschauungsrecht Aktuell, Nr. 2, 28. Juni 2021, online unter diesem Link
  • (Kommentierung): Gutachten zur Verfassungsbeschwerde der Diakonie („Fall Egenberger“) gegen die Urteile des Bundesarbeitsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs, vom Institut für Weltanschauungsrecht / ifw beim Bundesverfassungsgericht am 13.9.2019 eingereicht; redaktionell überarbeitet, abrufbar über das ifw online unter diesem Link / direkter Zugriff online unter diesem Link

c) Medizinethik

  • (Rezension): Agathe Israel, Cecilia Enriquez de Salamanca (Hg.), Vom phantasmatischen Kind zum realen Baby. Pränatale Erfahrungen, Geburt und postnatales Erleben, Gießen 2023, in: socialnet, Rezension vom 28.12.2023, online unter diesem Link
  • (Aufsatz): Reform der Rechtsnormen zum Schwangerschaftsabbruch: Eckpunkte und Anschlussfragen, in: Medizinrecht 41 / 2023, 699–704, online unter diesem Link (open access)
  • (Rezension): Michael Halmich, Andreas Klein, Selbstbestimmtes Sterben. Sterbehilfe – Assistierter Suizid – Sterbeverfügung in Österreich. Rechtliche und ethische Aspekte, Wien 2023, in: Medizinrecht 41 (2023), 782, online unter diesem Link
  • (Rezension): Janna Neubauer, Pränataldiagnostik und das Recht auf Inklusion. Zum paradoxen Menschenbild in der Gegenwartsgesellschaft, Gießen 2022, in: socialnet, Rezension vom 17.5.2023, online unter diesem Link
  • (Aufsatz): Leihmutterschaft: Normative Eckpunkte für rechtliche Klärungen, in: Medizinrecht 40 / 2022, S. 881–886, online unter diesem Link (open access)
  • (Aufsatz): Ethische Abwägungen und Rückfragen zu Xenotransplantationen, in: Transfusionsmedizin 12 / 2022, S. 247–250, online unter diesem Link
  • (Aufsatz / Lexikonbeitrag): Leihmutterschaft, in: socialnet Lexikon, 23.6.2022, online unter diesem Link
  • (Aufsatz): Das österreichische Sterbeverfügungsgesetz – Vorbildfunktion für die Bundesrepublik Deutschland, in: Weltanschauungsrecht Aktuell, Nr. 4, 9. März 2022, online unter diesem Link
  • (Aufsatz): Nichtinvasive Pränataldiagnostik in ethischer Bewertung, in: socialnet Materialien, 5.10.2021, online unter diesem Link (schriftl. Fassung des Referats vom 17.9.2021 auf dem 6. Fachtag Ethik „Menschliches Leben heute und morgen: von Geburt, Tod und Krise“ in Wien, Veranstalter: Österreichische Palliativgesellschaft mit Kooperationspartnern)
  • (Rezension): Jean-Pierre Wils, Sich den Tod geben. Suizid – Eine letzte Emanzipation?, Stuttgart 2021, in: Medizinrecht 39 / 2021, S. 773, online unter diesem Link
  • (Vortrag): „Genetische Diagnostik und der Umgang mit vorgeburtlichem Leben – Herausforderung für die Patientenautonomie“. Vortrag im Centrum für Blutgerinnungsstörungen und Transfusionsmedizin, Uniklinik Bonn, am 18.6.2021, Manuskript online unter diesem Link,
    auf youtube unter diesem Link
  • (Rezension): Michael Halmich, Andreas Klein, Sterbehilfe / Suizidbeihilfe in Österreich. VfGH-Erkenntnis / Diskussion zur Neuregelung 2021, Wien 2021, in: socialnet, Rezension vom 18.5.2021, online unter diesem Link

2. Neuere Publikationen, die gedruckt vorliegen (bis ca. 2 Jahre zurückliegend);
chronologisch angeordnet, neu vor alt;
hier nur in Auswahl (vollständig unter: Veröffentlichungen)

  • (Buch):
    Medizinische Ethik. Gesundheitsschutz – Selbstbestimmungsrechte – Rechtspolitik, 3. erweiterte u. überarbeitete Auflage, W. Kohlhammer Verlag Stuttgart 2024, auf der Seite des Kohlhammer Verlags online unter diesem Link
  • (Kommentar): Kirchliches Arbeitsrecht. Der Sonderstatus der Kirchen gehört abgeschafft, in: Wohlfahrt Intern 2023, Ausgabe 12, S. 40–41
  • (Handbuchbeitrag): Ethical Criteria of Reproductive Medicine, in: Eberhard Nieschlag et al. (eds.), Andrology, 4th Ed. Cham/Switzerland 2023, 825–836
  • (Handbuchbeitrag): Ethische Kriterien der Reproduktionsmedizin, in: Eberhard Nieschlag u.a. (Hg.), Andrologie. Grundlagen und Klinik der reproduktiven Gesundheit des Mannes, 4. Aufl. Berlin 2023, S. 865–877, online first am 28.12.2021 unter diesem Link
  • (Aufsatz): Ethische Abwägungen und Rückfragen zu Xenotransplantationen, in: Transfusionsmedizin 12 / 2022, S. 247–250
  • (Aufsatz): Wegweisende Neuregelung zur Suizidhilfe: Das österreichische Gesetz von 2022, in: Suizidprophylaxe 49 / 2022, H. 1, Nr. 188, S. 20–24